3. Januar 2014

Kleine Geschenke aus der Küche: Apfel-Speck-Aufstrich

Heute zeige ich Euch ein Rezept, welches sich wunderbar als kleines Geschenk aus der Küche eignet. 
Den Apfel-Speck-Aufstrich hatte ich zu Weihnachten an meine Lieben (Papa, Mama, Freundin, ...) verschenkt. 
Sie waren alle sehr begeistert und haben gut reingeschmatzt. ^^

Also dann, ran an den Speck: 

Zutaten für ca. 900 g:
1 kg Äpfel
2 Schalotten
250 g Speck
Kümmel
Salz, Pfeffer
(nach Bedarf: 75 g brauner Zucker)

wie es geht:
Die Äpfel waschen, schälen und fein würfeln.
Die Schalotten und den Speck ebenso in kleine Würfel schneiden. 
In einer großen, hohen Pfanne oder einem Topf die Speckwürfel auslassen.
 Die Schalotten zugeben und farblos anschwitzen. 
Nun die Apfelwürfel in den Topf geben und alles so lange braten, bis die Äpfel schön weich sind. 
Das Ganze nun mit Kümmel, Salz und Pfeffer abschmecken.
Wer mag, kann auch noch etwas braunen Zucker dazugeben (das erhöht die Haltbarkeit).
Den Apfelschmalz heiß in wiederverschließbare Gläser füllen.
So hält er sich ca. 3 Monate.



Probiert´s aus: Mit Speck fängt man nicht nur Mäuse. ;-)

Kommentare:

  1. Ooooh wie lecker :-) Das wird vorgemerkt :-)

    Liebe Grüße
    Lola

    AntwortenLöschen
  2. mhmm wie lecker das aussieht. und wirklich auch ein tolles geschenk!
    liebe grüße
    nora&laura

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudi,
    alles Gute, Gesundheit, Glück und natürlich immer genügend Leckereien in der Küche wünsche ich dir für 2014!

    Der Aufstrich ist wirklich eine tolle Idee, damit könnte ich sicher auch ein paar meiner Lieben begeistern - wurde natürlich direkt mal gepinnt. :)

    <3-liche Grüße,
    Kristina

    PS: 2herde ist umgezogen (zu http://2herde.com) - schon gesehen? ;)

    AntwortenLöschen